Archive | Henry’s Weisheiten RSS feed for this section

Henry 2008 (9 Jahre alt)

16 Oct

Personal Note: “While I am still preparing the ‘De-clutter Your Wardrobe’ post, here are some more funny sayings (in German) from Henry, when he was younger. 

During the last five days I had to de-clutter, reorganize and clean up my studio for the first Kids Art & Craft Workshop ‘Getting ready for Christmas’,  which starts on Tuesday.

So, stay tuned and have a wonderful and happy  day!”   Beate 

 

Henry 2008 (9 Jahre alt)

Henry: „Ich mag John Cena (den Wrestler) am liebsten. Aber ich mag nicht seine Armee-Kleidung und sein Gesicht. Aber ich mag seine Halskette. Die Bling-Bling-Kette ist so cool und Du kannst sie fuer $16 bei K-Mart kaufen!“

5.6.2008 (seit Wrestling, das „grosse Ding“ unter den Jungs in der Schule ist)

 

Henry: „Hey girls, beim Tae Kwon Do durfte ich heute die Penis-Protektion anziehen. Das war so cool!“

13.5.2008 (stolze Berichterstattung nach Tae Kwon Do im Auto mit unseren homestay girls Eiko (16, aus Japan) und Alice (11, aus Korea), die sich gegenseitig fragend ansehen…)

 

Henry: „Mama, ich moechte soooooooo doll beruehmt sein.“

Mama: „Warum denn?“

Henry: „Dann koennte ich fuer $100 nach Wellington fliegen!“

6.8.2008 (waehrend wir ueber beruehmte Leute sprechen…)

Advertisements

Henry 2007 (8 Jahre alt)

5 Oct

Henry: „Ich bin allergisch gegen Pinguine!“

Mama: „Woher weisst Du das denn?“

Henry: „Wenn ich einen esse, sterbe ich!“

27.8.2007 (beim Gespraech ueber verschiedene Allergien)

 

Henry: „Katzen sind de zweitbeste Erfindung auf der Welt! Weil, die sind schnell, der Kopf ist schoen und die erstbeste Erfindung ist der Mensch!“

Mama: „Woher weisst Du das?“

Henry: „Hast Du mir doch selbst erzaehlt, Mama!“ – (?!?)

7.4.2007 (abends im Bett)

 

 

Henry: „Auf den Kopf muss man gut aufpassen! Da ist das Gehirn drin, der wichtigste Koerperteil am Mensch. Un der zweitwichtigste ist der Pimpelmann. Weil, wenn der ab ist, kann man nicht mehr Pipi machen!“

24.4.2007 (abends im Badezimmer)

 

Henry: „Mama, kannst Du mir mal bitte den Pflaumenbert geben?“

24.6.2007 (morgens bem Fruehstueck – gemeint ist: Camembert!)

 

Henry: „Mama, aus der Wunde kommt Kamelsauce raus!“

23.1.2007 (beim Verbinden einer kleinen Wunde – gemeint ist: Eiter!)

 

Henry: „Ich weiss genau, wieviele Einwohner Antarktika hat!“

Mama: „Wieviele denn?“

Henry:“ Acht!“

Mama: „Acht? Woher weisst Du dass denn?“

Henry: „Santa Claus und die sieben Zwerge“

9.8.2007 (am Dinner table waehrend einer Diskussion mit unseren homestay girls Risa )Japan) und Jade (Korea) ueber die Einwohnerzahlen von verschiedenen Laendern)

 

Henry: „Wenn ich gross bin, moechte ich ein Chromiker sein!“

Mama:“ Was macht denn ein Chromiker?“

Henry: „Das ist einer, der alles so aus Chrom im Ofen backt!“

13.9.2007 (beim Gespraech ueber verschiedene Berufe)

 

Henry: „Mama, wusstest Du, dass Gott hat seinen Geburtstag jede Sekunde?“

9.6.2007 (vor dem Schlafengehen)

 

Henry: „Mama, was ist passiert?“

Mama: „Deine Tante und ihr Freund haben sich getrennt.“

Henry: „Ich glaube, die brauchen mal eine Darmspuelung!“

28.11.2007 (nach einem Telefonat zwischen Mama und ihrer Schwester. Am Abend zuvor hat Henry einen Ausschnitt ueber die heilende Wirkung von Darmspuelungen im Fernsehen gesehen )

 

Personal Note: “I hope, you enjoy my Blog with a variety of topics close to my heart.  I  added new top pages about INTERIORS and HEALTHY LIVING,  links to my art website / art newsletters (Blogroll) and INTERESTING  LINKS to other websites I love.   

In my up-coming posts I will talk  about de-cluttering your space, wardrobe organisation and some related, easy to follow craft projects. So, stay tuned and have a happy and wonderful day!”   Beate

Henry 2006 (7 Jahre alt)

21 Sep

 „Mama, hattest Du auch blonde Haare, als Du ein kleiner Junge warst?“

 7.1.2006 (morgens im Badezimmer)

 
„Die Heissigkeit geht in den Kopf durch die Loecher von den Haarwurzeln und dann kriegt man Kopfschmerzen, die ganz doll stechen. – Das passiert, wenn man ohne Muetze in die Sonne geht!“

 28.10.2006 (nachdem Mama ihm gesagt hat, sie habe Kopfschmerzen, aber hat keine Ahnung, wovon)

 

„Kleiderumbiene“ – anstatt Umkleidekabine

  14.1.2006 (im Einkaufszentrum)

 

 

„Mama, essen die in Turkey immer Turkey?“

 18.8.2006 (beim Abendessen)

 
 

„Man braucht ein bisschen Fun im Leben! – wie Bill Gates! Der sitzt da in seinem Schaukelstuhl, relaxed, kuckt das Geld an und hat Fun!“

 2.1.2006 (vorm Schlafengehen)

 

„Mama, wusstest Du schon, dass die Wuermer Umschmutzungswelt essen?“

9.10.2006 (beim Graben im Gemuesegarten)

Henry 2004 (5 Jahre alt)

17 Sep

 „Mama, fuehl mal an meinem Bein. Da wachsen Stacheln wie bei Papa“ 

24.11.2004 (abends im Badezimmer

 

„Joshua ist nicht mehr mein Freund!“  

Mama: „Warum denn?“  

Henry: „Der hat gesagt, er will die Sophie heiraten, aber ich heirate die!“  

25.11.2004 (nach der Schule)  

   

„Mama, bist Du krank?“  

Mama: „Nein, ich ueberlege was. Wir muessen etwas erfinden, was nicht zu teuer ist und das jeder braucht.“  

Henry: „Eine Ruehrei-Maschine!“ 

17.1.2004 (wie aus der Pistole geschossen…)

Henry 2005 (6 Jahre alt)

11 Sep

“Jetzt sind meine Augen noch viel sauberer als wie ich ein Baby war. Jetzt kann ich sogar Bakterien sehen.”

7. Juni 2005 (nach dem Schwimmunterricht)

 

“Liebe Mimi,

Du bist so schwarz und toll, Du hast so eine nasse Nase und ich mag dich ganz doll.”

14. Mai 2005 (Henry’s Gebet beim Besuch der historischen Holy Trinity Church in Parnell, Auckland)

 

“Ich hab schon mal ein Bild von Gott gesehen”

Mama: “Wo denn?”

Henry: “Bei der Bibel Lehrerin. Der Gott hat nie ein T-shirt an, immer nur eine kurze Hose – auch im Winter, damit frische Luft an ihn ran kommt!”

6. Juli 2005 (nach dem Bibel-Unterricht in der Schule)

 

“Warum hat Bessy (Henry’s Tante) ein Baby bekommen?”

Mama: “Weil sie noch eins wollte”

Henry: “Und wie macht man das dann?”

Mama: “Aehhhhh, ohhhh, uuuuuuh, mein Toast ist fertig. Jetzt muessen wir uns aber beeilen, sonst kommen wir zu spaet zur Schule!”

12. Mai 2005 (beim Fruehstueck)

 

“Mama, wusstest Du, wenn ich laufe, sind meine Fuesse nicht auf dem Boden!

Die sind in der Luft, wie wenn man fliegt!”

22. Juni 2005 (beim Spielen im Garten)

 

“Der Betlestern von Ham” – anstatt der Stern von Betlehem

21. Mai 2005 (beim Gespraech ueber die Geburt von Jesus)

 

“Mama, in welchem Land spielt der Film?”

Mama: “Rate mal!”

Henry: “Mama, koennen wir auch mal nach Ratemal fliegen?”

4. Juni 2005 (waehrend eines amerikanischen Spielfilms)

 

Mama:  “Henry, machst Du mal ein schoenes Photo von der Mama?”

Henry: “Ja,  dann machst Du so wie ein Baum und dann bist Du schoen in der Landschaft!”

18. July 2005 (an Mamas Geburtstag im Garten)